Konzertbericht

Nürtinger / Wendlinger Zeitung

Musik von den Höhen des Westerwalds

Western Wood Stompers Jazzband im Köngener Schloss

Western Wood Stompers - im Jazz-Club "Schloss Köngen" (22.09.2017)

Die Jazzband aus dem Westerwald existiert seit nahezu 60 Jahren und gehört damit zu den dienstältesten Jazzbands Deutschlands. Zwei ihrer Musiker sind von Anfang an dabei, nämlich Bandleader und Trompeter K.W. Breidenstein sowie Peter Latsch an der Klarinette und diversen Saxophonen. Breidenstein spielte eine kräftige Lead-Trompete und führte mit Westerwälder Humor durch das Programm. Die Melodiegruppe wurde ergänzt von Gerald Poutschka, der ganz in der Tradition der New-Orleanser Tail-Gate-Posaunisten spielte.

Die Rhythmusgruppe wurde gebildet durch Klaus Wilke am Schlagzeug, der wie K.W. Breidenstein ab und zu als Sänger auftrat, Matthias Ludewig am Piano, Stephan Keuneke an der Gitarre und Stefan Potschka am Bass.

Es war nicht zu übersehen, dass bei den Bläsern gelegentlich das Alter seinen Tribut forderte und so erwies es sich als großer Gewinn, dass der deutlich jüngere Gitarrist mit virtuosen Soli viel Aufmerksamkeit erregte. Auch Stefan Potschka am Kontrabass zeigte große Klasse und machte durch mehrere gestrichene Soli deutlich, dass er eine klassische Ausbildung genoss und auch in philharmonischen Orchestern tätig war. Musiklehrer Mathias Ludewig kultivierte das Stride-Piano und sorgte immer wieder für Abwechslung, indem er unbegleitet von den Kollegen einen Chorus improvisierte.

Das Repertoire der Western Wood Stompers erstreckt sich über die klassischen Dixie- und Swing-Standards und so waren Stücke zu hören von A wie „All of me“ bis W wie „Way down yonder in New Orleans“. Eine interessante Abwechslung trat im zweiten Set ein, als Jazzclub-Vorstand Gerhard Götz bei „Undecided“ spontan mit seinem Saxophon einstieg und die Melodiegruppe verstärkte.

Mit dem Klassiker „Mama don’t allow no Dixieland in here“, in dem K.W. Breidenstein die Solisten noch einmal reihum vorstellte, beschlossen die Musiker aus dem Westerwald ihr Konzert.

Bilder vom Konzert

Diesen Konzertbericht präsentieren wir Ihnen hier mit freundlicher Genehmigung von

Logo Nürtinger / Wendlinger Zeitung