Konzertinformation (Archiv)

Jazz, der einen vom Hocker reißt
Greyhound Jazzmen
Ragtime, Dixieland, Swing, Blues - Jazz mit viel Raum für Improvisation

Greyhound Jazzmen

Die Greyhound Jazzmen sind sechs erfahrene Musiker aus dem Stuttgarter Raum, die einen spezifischen eigenen Sound entwickelt haben. Sechs Freunde, die schon einige Jahrzehnte zusammen spielen und auch von anderen Jazz-Formationen her bekannt sind. Kreativität, Spontanität und Freude am Spielen sind die Gene, die die Greyhounds verbinden. Ihr Repertoire umfasst den Ragtime, den klassischen Jazz der 20er Jahre wie Dixieland, Swing und natürlich den Blues.

Das „Eigene“ und „Spezifische“ der Band findet sich in der Kollektivimprovisation der Musiker oder in den Soli der einzelnen Bandmitglieder. Ungetrübte Spielfreude und Spontanität zeichnet die Greyhound Jazzmen aus.

Eine Stimmenauswahl des Publikums:

„Die Greyhound Jazzmen spielen Jazz, der einen vom Hocker reißt“.

„Wenn ich bei der Musik die Augen schließe, sehe ich bunte Bilder“.

„Sie scheinen in der Welt des ursprünglichen Jazz fest verankert zu sein“. „Die Musik der Jazzmen spiegelt die Atmosphäre wider, die ich aus meiner Zeit in New Orleans kenne. Die Band kriegt das hin“.

Freuen wir uns auf einen Abend mit traditionellem Jazz, viel Raum für Improvisation und ein halbes Dutzend lockere Typen, bei denen die menschliche und musikalische „Chemie“ einfach stimmt.

Musiker

  • Eric Biank tp, voc
  • Manfred Schütt kl, sax, voc
  • Walter Scherer pos, voc
  • Stefan Veit p
  • Hans-Georg Schuller kb
  • Karl-Hermann Geiger dr

Im Spiegel der Presse

Greyhound Jazzmen - Konzert im Jazzclub "Schloss Köngen" am 22.11..2019

24.11.2019 | Albrecht Nissler
Nürtinger / Wendlinger Zeitung

Rustikale Klänge in alten Gemäuern - Die Greyhound Jazzmen bescheren dem Publikum im Jazz-Club Köngen einen genüsslichen Abend

Angekündigt waren ein halbes Dutzend lockere Typen. Gekommen sind aber nur fünf davon. Sehr zur Freude des Publikums stand stattdessen Lindy... [ Vollständigen Artikel lesen ]

Links

Greyhound Jazzmen - Oldtimejazz vom Feinsten (2017)