Konzertinformation

Eine der vielseitigsten Flötistinnen in der Jazzbranche zum ersten Mal in Köngen
Jazz à la flute feat. Isabelle Bodenseh
Eigene Kompositionen, Swing-, Straight Ahead Jazz-, Latin-, Funk- und Bluesstücke

Jazz à la flute feat. Isabelle Bodenseh

Das Quartett Jazz à la flute um die Flötistin Isabelle Bodenseh ist ein weltweit sehr außergewöhnliches Jazzensemble in der Besetzung Querflöte, Hammond Orgel, Gitarre und Schlagzeug! Es überraschte schon von Anfang an mit seinem absolut besonderen, an die 60er Jahre angelehnten Sound, großer Spielfreude und vielseitigen Kompositionen in weitgefächerten Stimmungen, die beim Zuhörer intensive Emotionen wecken.

Isabelle Bodenseh ist mit ihrer dynamischen und energiegeladenen Ausstrahlung eine der vielseitigsten Flötistinnen in der Jazzbranche, denn aus dem Orchestermusikstudium kommend, hat die Halbfranzösin zudem Jazzquerflöte bei James Newton in Los Angeles und Latinjazz in Cuba als Stipendiatin des DAAD studiert.

Die Band mit Lorenzo Petrocca an der Gitarre, Thomas Bauser an der Hammond Orgel und Lars Binder am Schlagzeug bildet das perfekte „Klang- und Grooveteam“ um die Flötistin und beschert dem eher jazzuntypischen Instrument nicht nur neue spannende Möglichkeiten der Entfaltung, sondern rückt es auch wieder gekonnt und virtuos ins verdiente Licht der Jazzszene.

Präsentiert werden neben vielen eigenen Kompositionen voll von virtuoser Energie, Geschichten und Emotionen auch Swing-, Straight Ahead Jazz-, Latin-, Funk- und Bluesstücke.

Sie liebt es Geschichten ihres abwechslungsreichen Lebens in die Musik einfließen zu lassen, liebt Virtuosität im Spiel und möchte dem Zuhörer auch mit ihrer Moderation ein bleibendes persönliches Musikerlebnis mitgeben.

Musiker

  • Isabelle Bodenseh Querflöte
  • Lorenzo Petrocca git
  • Thomas Bauser Hammond Orgel
  • Lars Binder dr