Vereinsnachricht

Konzertbericht

Swing und Jazz ohne Altersgrenzen - Iris Oettinger und ihre Band frischen Standards auf

Gelungene Feuertaufe für das neue Jazz-Club-Team

Iris Oettinger Swing Band - Konzert im Jazzclub "Schloss Köngen" am 25.01.2019
Foto: Horst Stange

Dass der Swing keine Altersgrenzen kennt, unterstrich die Iris Oettinger Swing Band eindrucksvoll. Mit starken,manchmal ungewöhnlichen Interpretationen von Klassikern der Swing- und Jazz-Ära überzeugte die mit hochkarätigen Musikern besetzt Formation beim "Jazz im Schloss": Frank Roberscheuten an Saxophon und Klarinette, Mrs. "Lady-Bass" Lindy Huppertsberg am Bass, Martin Giebel am Piano, Helmut Dold an der Trompete und Bandleaderin Iris Oettinger am Schlagzeug.

Albrecht Nissler, der jetzt für die Programmgestaltung verantwortlich ist, begrüßte das Publikum mit einem Vorspiel am Piano. Für alle Besucher gab es auch eine kleine Aufmerksamkeit: selbst gebackene Saxophone, Bässe und Notenschlüssel. Mit einer Tombola wartete eine weitere Überraschung auf die Besucher. Zehn Preise wurden verlost. Die Nummer auf jeder Eintrittskarte war gleichzeitig auch die Losnummer. Als 1. Preis waren 2 Eintrittskarten für ein Jazzkonzert und ein Piccolo ausgelost.

Die Feuertaufe ist bestanden, der Übergang geglückt.

Artikel von Elisabeth Maier in der Eßlinger Zeitung als PDF anzeigen:
Swing und Jazz ohne Altersgrenzen: Iris Oettinger und Ihre Band frischen Standards auf - Gelungene Feuertaufe für das neue Jazz-Club-Team

Bilder vom Konzert