Vereinsnachricht

Jakob Bänsch Collective

| Konzertinformation

Das vom 17-jährigen Trompeter und Arrangeur Jakob Bänsch gegründete Jazz-Sextett besteht aus jungen Musikern von verschiedenen Musikhochschulen, die bereits zum vielversprechenden Nachwuchs der deutschen Jazzszene gehören. In ihrem vielseitigen Programm spielen sie Jazz der frühen 1960er Jahre.

Ihr überwiegend neues Programm beinhaltet vor allem den "Modern Jazz" der frühen 1960er Jahre, der das Zwischenstück des zeitlich zuvor präsenten Cool Jazz und nachfolgenden Avantgarde-Stils bildet. Gespielt werden somit die legendären Kompositionen von beispielsweise Wayne Shorter, Miles Davis, John Coltrane oder Herbie Hancock aus jener Zeit in so noch nie gehörten Arrangements ihres Bandleaders.

Jakob Bänsch sowie einige seiner Bandmitglieder sind Bundespreisträger bei "Jugend musiziert" und "Jugend jazzt", erhielten Förderpreise wie den "Young Lions Jazz Award" oder den "JazzOpen Young Playground" und sind Mitglieder des Landes- sowie Bundesjazzorchesters. Zudem standen die jungen Musiker bereits mit Größen wie Jim Snidero, Randy Brecker, Ack van Rooyen oder Bob Mintzer auf der Bühne.

Freuen Sie sich auf einen Abend, an dem jugendliche Spontanität und Ausdruckskraft, gepaart mit einem schon hohen Maß an Routine und Professionalität für ein echtes Jazzerlebnis sorgen.

Musiker

  • Jakob Bänsch tp, flh
  • Jakob Manz as
  • Lukas Wögler ts
  • Moritz Langmaier p
  • Loreen Sima kb
  • Malte Wiest dr

Online-Tickets gibt es ab Montag, 07.09.2020.

Jakob Bänsch Collective: Mr P.C. (composed by John Coltrane, arranged by Libor Sima)

Jakob Bänsch Collective: Straphangin' (Michael Brecker) - A little music experiment in the times of the corona-shutdown. Enjoy!

Zurück zur Übersicht
Jakob Bänsch, Trompeter