Vereinsnachricht

Nachruf für Peter Traub

Johannes C. Laxander | Vereinsmitteilung

Der Jazz-Club trauert um Peter Traub, der im Alter von 77 Jahren am 22. Juli von uns gegangen ist. Die Beerdigung war am 28. Juli auf dem Köngener Friedhof. Peter Traub war Gründungsmitglied und über seine Firma Traub Haustechnik GmbH auch Sponsor von der ersten Stunde an. Zusammen mit seiner Frau Ursula hat er sich immer für den Jazz-Club engagiert und den Verein unterstützt.

Sein großer Verdienst ist die Fußbodenheizung in der Schlosskapelle. So ging es ihm gegen die Berufsehre, dass die Köngener Schlosskapelle bis 2003 nur mit Heizstrahlern notdürftig beheizbar war. Zusammen mit Manfred Keller beschloss er deshalb, in Eigeninitiative eine Fußbodenheizung einzubauen. Die Gemeinde Köngen musste dabei lediglich die Kosten für die Projektierung und das Material tragen ("Die Zeit der kalten Füße ist vorbei"). Die letzte Begegnung mit Peter war am 14. Februar beim ersten JCSK-Freundeskreis-Treffen im Toscana Weinladen, zu dem alle Sponsoren eingeladen waren. Neben einem gemütlichen Beisammensein wurde auch darüber diskutiert, wie der Jazzclub sich für die Zukunft aufstellen muss. Peter Traub war es sehr wichtig, dass der Jazzclub in Köngen weiter bestehen bleibt.

Wir werden das Andenken an Peter Traub bewahren und in Ehren halten.

Zurück zur Übersicht
Peter Traub
Peter Traub (2006)
Schloss Köngen, Schlosskapelle - Einbau der Fußbodenheizung im August 2003
Peter Traub (rechts) überwacht den fachgerechten Einbau der Fußbodenheizung im Schloss Köngen (Schlosskapelle)