Programm Juli bis Dezember 2019, Kartenverkauf
Jazz im Schloss - Swing in... | Newsletter Jazz-Club "Schloss Köngen" e. V.
Konzert-Ankündigungen und -Nachbetrachtungen, Informationen aus dem Verein und andere Jazz-Themen. Internet: www.jazz-club-schlosskoengen.de
------------------------------------------------------------------------
Datum: 07.06.2019
Jahrgang: 6
Ausgabe: 47
Abonnenten: 361
------------------------------------------------------------------------
Liebe Jazzfreunde!
Unser Newsletter bietet allen Mitgliedern und Freunden des Jazzclubs wie auch allen anderen Jazz-Interessierten monatlich aktuelle Informationen zu unserem Konzertprogramm. Sie erhalten eine Vorschau auf das nächste Konzert und erfahren ob es noch Karten für diese Veranstaltung gibt. Sie können sich also auch noch kurzfristig entscheiden das Konzert zu besuchen.

Wurde über ein Konzert in der Presse berichtet, erfahren Sie es natürlich auch hier. Und wenn es etwas aus dem Vereinsleben zu berichten gibt, werden wir Sie auch darüber im Newsletter informieren.

Wir hoffen natürlich, dass Ihnen auch diese Ausgabe wieder gefällt und Sie Freude beim Lesen unseres Newsletters haben! Ihre Meinung dazu dürfen Sie uns gerne per E-Mail mitteilen.

Über eine Weiterempfehlung freuen wir uns ganz besonders: leiten Sie diesen Newsletter über Ihr E-Mail-Programm einfach gleich an Ihre Freunde und Bekannten weiter. Den Link zur Newsletter-Anmeldung finden Sie im Impressum am Ende des Newsletters. Danke.

Mit jazzigen Grüßen
Ihr Team vom Jazz-Club "Schloss Köngen" e. V.

Unsere Themen heute:
    1.   Editorial
    2.   Kartenvorverkauf für Konzerte im zweiten Halbjahr
    3.   Bericht vom letzten Konzert - The Syncopators
    4.   Vorschau: Shaunette Hildabrand Trio & Iris Oettinger (28.06.2019)
    5.   Unsere Konzerte bis Dezember 2019
    6.   FAZ Online: Sinti-Gitarrist Lulo Reinhardt - Der Swing des Lebens

1. Editorial
Es ist mal wieder soweit: Der Kartenvorverkauf für das neue Programm von Juli bis Dezember beginnt Dienstag nach Pfingsten am 11.06.2019. Unsere Mitglieder haben den neuen Flyer bereits per Post zugeschickt bekommen und ab nächster Woche liegt er auch in ausgesuchten Geschäften und Einrichtungen in Köngen, Wendlingen und der näheren Umgebung aus - und natürlich auch beim Besuch unserer Konzerte! Auch auf unserer Website können Sie sich über die Konzerte im neuen Programm informieren. Wer möchte kann den Flyer auch als PDF herunterladen. Die neuen Konzerttermine und Informationen zum Kartenverkauf finden Sie hier im Newsletter. 

Im neuen Flyer finden Sie erstmals Anzeigen der Firmen Auto DeiningerHaus der Schönheit – Monika FingerleToscana – Der Weinladen und Getränke-Markt Weis, die wir als neue Sponsoren für den Jazzclub gewinnen konnten. Wir freuen uns sehr darüber, dass sich diese Firmen für ein unterstützendes Engagement bei uns entschieden haben und bitten Sie, unsere Sponsoren wann immer es geht, zu berücksichtigen, denn sie tragen in besonderer Weise mit dazu bei, den Erhalt des Jazzclubs zu fördern und zu festigen. Herzlichen Dank dafür.

Viel Spaß beim Lesen dieser Newsletter-Ausgabe
und gute Unterhaltung bei unseren Konzerten
wünscht Ihnen
Ihr Johannes C. Laxander


Den neuen Programm-Flyer als PDF herunterladen...
 
2. Kartenvorverkauf für Konzerte im zweiten Halbjahr
Das neue Programm unserer Konzertreihe „Jazz im Schloss“ bietet für das zweite Halbjahr 2019 einen Querschnitt durch die verschiedenen Strömungen und Stile des Jazz und überzeugt wieder durch Vielfältigkeit und Qualität. So kommen die Freunde des Oldtime Jazz sowie die Anhänger modernerer Richtungen auf ihre Kosten. 

Mit Rhythmus Syndikat (26.07.), Greyhound Jazzmen (22.11.) und der Linda Kyei Swing Combo (13.12.) treten drei neue Bands -aber mit teilweise bekannten Gesichtern- zum ersten Mal bei Jazz im Schloss auf. Bereits zum zweiten Mal spielen im Jazzclub nach 2015 die Neckartown Jazzband aus Tübingen (27.09.), und nach 2013 The Toughest Tenors aus Berlin (25.10.). Im August ist spielfrei!

Karten sind im Vorverkauf ab Dienstag, 11. Juni 2019 im Rathaus Köngen (Rathauspforte) oder bei der Wendlinger Zeitung für 18 Euro erhältlich (Mitglieder: 15 Euro) und können auch per E-Mail (karten@jazzclub-koengen.de) reserviert werden, Abholung und Bezahlung an der Abendkasse.

Informationen zu allen Konzerten finden Sie im Programm-Flyer, der in den Vorverkaufsstellen ausliegt und auch im Internet, siehe unten "Unsere Konzerte bis Dezember 2019".

Informationen zum Kartenverkauf
 
3. Bericht vom letzten Konzert - The Syncopators
Traditioneller Jazz aus Down Under
„The Syncopators“ aus Australien brachten das Köngener Schloss zum Kochen
29.05.2019 | Rolf Martin | Nürtinger / Wendlinger Zeitung | Foto: Horst Stange

Mit der renommierten Jazzband aus Melbourne, die bereits ihre neunzehnte Tour durch Europa durchführt, hat der Jazzclub Köngen eine Musikergruppe eingeladen, die ihr Metier aus dem Effeff beherrscht. Die Tournee stand anfänglich unter keinem guten Stern, denn bedingt durch Krankheit und einen Unfall, fielen unmittelbar vor dem Abflug nach Deutschland der Trompeter und der Schlagzeuger aus. Glücklicherweise fand der zurzeit in Stuttgart lebende Gitarrist Jeff Arthur mit dem Trompeter Herbert Christ und dem Schlagzeuger Joe Kukula zwei erfahrene Musiker, die sich nahtlos in die australische Band einfügten, obwohl sie sich beim Köngener Konzert erstmalig trafen.

Mit dem Eröffnungsstück „Down in Honky Tonk Town“ wurden, ähnlich einer Ouvertüre in der Oper, die wesentlichen Elemente des Abends vorgestellt: Eine einfallsreich und dynmisch spielende Bläsergruppe und eine locker swingende Rhythmusgruppe mit enormem Drive. Alles zusammen eine Band, welche die Zuhörer durch ihre Spiellaune mitriss.

Trompeter und Sänger Herbert Christ hatte mit seiner strahlenden Lead-Trompete die Fäden in der Hand und führte seine Kollegen sicher durch das Programm. Die melodische Stütze von unten wurde geliefert durch die flüssig gespielte Posaune von Chris Ludowyk, der in der solistisch vorgetragenen Ballade „I guess, I’ll have to change my plan“ auch seine Qualitäten als Sänger offenbarte. Für hohe Töne – aber nicht nur – sorgte die quirlig gespielte Klarinette von Richard Miller, der besonders mit dem berühmten Klarinettensolo des legendären Alphonse Picou in „High Society“ seine Fingerfertigkeit unter Beweis stellte.

In der Rhythmusgruppe der Syncopators sorgte Jeff Arthur mit Gitarre und Banjo für das harmonische Gerüst und wechselte locker zwischen Begleitung durch Akkorde und phantastischen Soli auf beiden Instrumenten. Der Meister der tiefen Töne war James Clark, der mit seinem Kontrabass nicht nur das harmonische Fundament lieferte, sondern auch solistisch die Jazzfreunde in seinen Bann zog. Last, but not least, setzte Drummer Joe Kukula mit dem Timing eines Uhrwerks stets die passenden Akzente und war insbesondere bei „Panama“ mit einem fulminanten Schlagzeugsolo zu hören.

Das Repertoire der Syncopators stammt im Wesentlichen aus dem Bereich des Oldtime Jazz. Schlaglichtartig sollen einige Titel kurz beleuchtet werden. Besonders reizvoll entwickelte sich ein Zwiegespräch zwischen Gitarre und Bass in „Coquette“, einem Stück der kanadischen Lombardo-Geschwister. Das Thema von Jelly Roll Mortons „Whining Boy Blues“ wurde, gespickt mit Blue-Notes, von Trompete und Gitarre interpretiert. Der Einfluss der karibischen Musik auf den frühen Jazz wurde dadurch deutlich gemacht, dass Kid Orys „Muskrat Ramble“ als Calypso gespielt wurde.

Das Köngener Publikum war von der Down-Under-Band begeistert, und als mit „What a wonderful world“ das Konzert zu Ende ging, wurde vehement eine Zugabe eingefordert. Mit „Panama“, das W. H. Tyers 1912 anlässlich des Baus des Panama-Kanals komponierte, wurden noch einmal sämtliche Register gezogen, so dass die Fans, zufrieden summend, nach einem erlebnisreichen Konzert das Köngener Schloss verließen.

Bilder vom Konzert
 
4. Vorschau: Shaunette Hildabrand Trio & Iris Oettinger (28.06.2019)
Die US-Amerikanische Sängerin Shaunette Hildabrand nimmt den 100. Geburtstag der Jazz-Legende Anita O’Day zum Anlass, sie mit einem speziellen Programm zu würdigen: Höhen und Tiefen der Jazzsängerin Anita O’Day. Das Trio wird beim Auftritt in Köngen durch die Schlagzeugerin Iris Oettinger ergänzt.

Anita O’Day begann ihre Karriere als jugendliche Sängerin: die Zuhörer warfen ihr Münzen auf die Tanzfläche. Trotz unzähliger Höhen und Tiefen - privat und beruflich - wurde sie zu einer der besten Jazzsängerinnen der Welt.

Kartenreservierung, Video und weitere Informationen zum Konzert
 
5. Unsere Konzerte bis Dezember 2019
Kartenverkauf über die Verkaufsstellen in Köngen und Wendlingen. Karten vorbestellen (reservieren) können Sie über den Button beim jeweiligen Konzert oder per E-Mail an karten@jazzclub-koengen.de.
Aktuelles Programm: alle Konzerte bis Dezember 2019
 
6. FAZ Online: Sinti-Gitarrist Lulo Reinhardt - Der Swing des Lebens
Von Uwe Ebbinghaus - Lulo Reinhardt stammt aus einer bekannten Musikerfamilie. Doch den Gypsy Swing seiner Vorfahren hat er hinter sich gelassen. In seinem neuen Album folgt er seinen Wurzeln nach Indien, die Geschichte der Sinti lässt ihn nicht los.

Ganzen Artikel auf FAZ Online lesen...
 


Impressum

Sie erhalten den Newsletter "Jazz im Schloss", weil Ihre E-Mail Adresse in unserer Abonnentenliste eingetragen ist. Die Inhalte sind von uns selbst erstellt. Werbung, Promotion oder PR ist explizit als solche gekennzeichnet.

Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung auf der Website.

[ Feedback ]
Ihre Meinung und Ihre Anregungen sind uns willkommen. Senden Sie uns
Ihre E-Mail an feedback@jazz-club-schlosskoengen.de. Der Jazz-Club ist auch auf Facebook: www.facebook.com/JazzclubKoengen

[ Disclaimer ]
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches vom Jazz-Club "Schloss Köngen" e. V. liegen, können wir keine Haftung übernehmen. Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Sollte ein Link oder dessen Inhalte gegen jemands Rechte verstoßen, entfernen wir diesen, sobald wir davon Kenntnis erhalten.

[ Abbestellen ]
Wenn Sie den Newsletter "Jazz im Schloss" nicht mehr haben möchten, finden Sie am Ende einen Hinweis, wie Sie den Newsletter abbestellen können.

[ Postanschrift ]
Jazz-Club "Schloss Köngen" e. V. - Hauffweg 7 - 73257 Köngen
Internet: https://www.jazz-club-schlosskoengen.de

copyright 2019 by Jazz-Club "Schloss Köngen" e. V. - Alle Rechte vorbehalten.